Verpflegungsmehraufwand: Neue Pauschalen für 2017

Die ab Januar 2017 gültigen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten stehen fest. Die bereits sehnlichst erwarteten neuen Pauschalen für 2017 wurden heute nun endlich durch das Bundesministerium für Finanzen offiziell bekannt gegeben.

Neu gewürfelt wurden die Pauschbeträge für über 50 Destinationen. Mit weniger Barem für Speis und Trank müssen sich z. B. Geschäftsreisende in Ungarn, Serbien oder der Ukraine abfinden. In den USA kommen auswärts Tätige hingegen landesweit in den Genuss von höheren gesetzlichen Spesen. Die Stadt Kanton im Süden Chinas sowie das russische Jekaterinburg erhalten ab 2017 eigene Pauschalen.

Die komplette Liste der Auslandsreisepauschalen 2017 finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen oder hier zum Download:

Auslandspauschalen 2017

TIPP: Mit HRworks müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen, denn die HR Software bildet die neuen Werte automatisch ab. Lernen Sie noch weitere Funktionen der Software kennen und testen Sie jetzt kostenlos.

Empfohlene Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

sandwich-mahlzeiten-im-flugzeug-kuerzungDigitale Essensmarken: Alternative zur Gehaltserhöhung