Categories: Reisekostenrecht

Richtige Reisekostenabrechnung: Praktische Übersicht aller Pauschalen und Regelungen

Die Regelungen bei den Reisekostenabrechnungen sind kompliziert und ändern sich ständig.
Daher haben wir Ihnen die aktuell gültigen Reisekostenpauschalen, Sachbezüge und Kürzungen prägnant zusammengefasst.

Richtige Reisekostenabrechnung: Pauschalen

Verpflegungspauschalen Deutschland
Aktuelle Pauschbeträge für den Verpflegungsmehraufwand im Inland:

  • Abwesenheitsdauer 24 Std. – € 24
  • Abwesenheitsdauer Mindestens 14 Std. – € 12
  • Abwesenheitsdauer Mindestens 8 Std. – € 6

§ 4 Absatz 5 Satz 1 Nummer 5 Satz 2 des Einkommensteuergesetzes

Übernachtungspauschale Deutschland

Der Pauschbetrag für Übernachtungskosten im Inland beträgt 20 €.

R 9.7 Absatz 3 LStR

Merke: Nicht erstattete Beträge können nicht als Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.

Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen Ausland
Die aktuellen Pauschbeträge für den Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten im Ausland gültig ab dem 01.01.2010 finden Sie hier:

R 9.5 Absatz 1 LStR 2011, i.V.m. § 5 II BRKG

Kilometerpauschale bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit
= Pendlerpauschale, Entfernungspauschale ab dem ersten Km = € 0,30 Cent

§9 Einkommensteuergesetz

Richtige Reisekostenabrechnung: Sachbezug

Sachbezug
Gültig seit 01.01.2011

  • Frühstück € 1,57
  • Mittag- u. Abendessen € 2,83

Voraussichtliche Sachbezüge ab 01.01.2012:

  • Frühstück € 1,57
  • Mittag- u. Abendessen € 2,87

Drucksache Lohnsteueränderungsrichtlinien 2011

Richtige Reisekostenabrechnung: Kürzungen

Kürzungen
Merke: Ab dem 01.01.2010 gilt in Deutschland für die Übernachtung im Hotel ein Umsatzsteuersatz von 7% und für das Frühstück ein Umsatzsteuersatz von 19% Die Beträge müssen getrennt ausgewiesen werden.

BMF Schreiben Frühstücksregelungen
R 9.7 Absatz 1 LStR

Stand: November 2011 Alle Angaben ohne Gewähr.

Stephanie Schleunitz

Teilen
Published by
Stephanie Schleunitz