Geschäftsreisen: Was Sie zum Thema Dienstwagen schon immer wissen wollten…

Sie haben für Ihre Geschäftsreisen einen Dienstwagen? Sie nutzen diesen auch privat? Sie kennen die Versteuerungsregeln nicht?

Dann lesen Sie den folgenden Beitrag und informieren Sie sich außerdem über wichtige Urteile des Bundesfinanzhofs (BFH) und anderer Finanz- und Arbeitsgerichte.

Muss die Nutzung eines Dienstwagens durch den Arbeitnehmer besteuert werden?

Die private Nutzung eines Dienstwagens außerhalb von Geschäftsreisen ist bei einem Arbeitnehmer als geldwerter Vorteil lohnsteuerrechtlich zu versteuern.
Für den Arbeitnehmer bestehen zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Pauschale Versteuerung nach der 1-Prozent-Regelung. Als geldwerter Vorteil wird monatlich 1 Prozent des Brutto-Inlands-Listen(neu)preises des Fahrzeugs angesetzt.

Merke: Zusätzlich wird monatlich bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte 0,03 Prozent des Bruttolistenpreises je Entfernungskilometer als geldwerter Vorteil erfasst.
Die Methode der taggenauen Berechnung mit 0,002 Prozent des Bruttolistenpreises je Entfernungskilometer ist unter bestimmten Voraussetzungen auch zulässig, wenn die tatsächlich durchgeführten Fahrten vom Arbeitnehmer nachgewiesen werden.
Möglichkeit 2: Ansetzen der tatsächlichen Kosten durch ein Fahrtenbuch.

Muss die Nutzung eines Dienstwagens durch den Arbeitgeber besteuert werden?

Der Arbeitgeber hat die Überlassung des Dienstwagens an einen Arbeitnehmer als unentgeltliche Wertabgabe bei der Umsatzsteuer zu versteuern.
Für den Arbeitgeber sind drei Varianten zulässig:

Variante 1:
Pauschale Versteuerung mit 1 % des Brutto-Inlands-Listen(neu)preises. Voraussetzung ist, dass der Nutzungswert für Zwecke der Lohnsteuer ebenfalls nach dieser Methode ermittelt wurde.

Variante 2:
nach Fahrtenbuch
Variante 3: mit sachgemäßer Schätzung (Beispiele: vereinfachtes Fahrtenbuch, andere nachvollziehbare Schlussfolgerungen)
Doch was passiert in Spezialfällen? Lesen Sie nachfolgend die wichtigsten Fragen & Urteile zur Nutzung von Dienstwagen während und außerhalb von Geschäftsreisen.

Kann das Finanzamt einfach die 1 Prozent-Regel ansetzen?

Die 1 %-Regel gilt nur, wenn der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer tatsächlich einen Dienstwagen zur privaten Nutzung überlässt. Wird ein Fahrzeug zu betrieblichen Zwecken bereitgestellt, kann nicht aufgrund eines Anscheinsbeweises darauf geschlossen werden, dass das Fahrzeug vom Arbeitnehmer auch privat genutzt wird.
Bundesfinanzhof, Urteil vom 21.04.2010, – VI R 46/08

Wird die Sonderausstattung bei einem Dienstwagen auch besteuert?

Die Sonderausstattung wird nur dann besteuert, wenn das Fahrzeug bereits werkseitig im Zeitpunkt der Erstzulassung damit ausgestattet ist. Später eingebaute Ausstattung ist nicht mehr zu besteuern.
BHF Urteil vom 13.10.2010 – VI R 12/09

Kann der Arbeitnehmer den Dienstwagen auch bei längerer Erkrankung noch privat nutzen?

Ist ein Arbeitnehmer länger erkrankt, so endet das Recht zur privaten Nutzung – vorbehaltlich einer abweichenden Parteivereinbarung – mit dem Ende des Entgeltfortzahlungszeitraums.
LAG Baden-Württemberg, Urteil vom 27.07.2009, Aktenzeichen: 15 Sa 25/09

Muss der Arbeitnehmer den Dienstwagen bei einer Fristlosen Kündigung sofort zurückgeben?

Wir ein Arbeitsverhältnis fristlos gekündigt, so muss der Arbeitnehmer den bis dahin überlassenen Dienstwagen umgehend an den Arbeitgeber zurückgeben. Dies gilt auch, wenn über die Rechtmäßigkeit der fristlosen Kündigung noch gestritten wird und der Arbeitnehmer dagegen gerichtlich vorgeht.
Arbeitsgericht Stuttgart, Urteil vom 18.05.2010, – 16 Ga 50/10

Kann ein Fahrtenbuch auch aus Computeraufzeichnungen bestehen?

Grundsätzlich kann ein Fahrtenbuch nur handschriftlich geführt werden, da Manipulationen ausgeschlossen werden müssen. Das handschriftliche Fahrtenbuch kann aber durch Computeraufzeichnungen ergänzt werden.
Finanzgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 14.04.2010- 12 K 12047/09
Kennen Sie weitere wichtige Urteile, oder Neuigkeiten? Dann schreiben Sie uns!
Empfohlene Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Gleichberechtigung für Radfahrer