Verpflegungsmehraufwand: Neue Pauschalen für 2017

Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de
Die ab Januar 2017 gültigen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten stehen fest. Die bereits sehnlichst erwarteten neuen Pauschalen für 2017 wurden heute nun endlich durch das Bundesministerium für Finanzen offiziell bekannt gegeben. Weiterlesen

Reisekosten Ausland – Über Österreich nach Melbourne?

Mahlzeiten richtig abrechnen Teil 4:

Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de
mahlzeiten-kuerzung-im-flugzeugIn Teil 3 der Mahlzeitenreihe haben Sie bereits erfahren, was es bei ein- und zweitägigen Flügen in Sachen Verpflegungsmehraufwand zu beachten gilt. Geschäftsreisen nach Übersee mit langen Flugzeiten können jedoch auch dazu führen, dass sich ein Mitarbeiter über 24 Stunden auf Reisen (und mehr oder weniger einen kompletten Tag lang in der Luft) befindet. Weiterlesen

Kürzung der Verpflegungspauschale: Regel- und Sonderfälle

Mahlzeiten richtig abrechnen Teil 1:

Foto: © Saskia Sander / pixelio.de 
Kürzung der Verpflegungspauschale bei MahlzeitengestellungMahlzeitenkürzungen, Sachbezugswerte, Verpflegungsmehraufwendungen und Bewirtungskosten – rund um das leibliche Wohl der Mitarbeiter sorgt so mancher Fachbegriff für Verwirrung und für reichlich Fehler in der Reisekostenabrechnung.

Erfahren Sie in Teil 1 der Serie: “Mahlzeiten richtig abrechnen”, wie Sie erhaltene Mahlzeiten im Rahmen einer Auswärtstätigkeit korrekt abrechnen. Weiterlesen

Elektronische Erfassung und Archivierung von Belegen

Foto: © Tony Hegewald / pixelio.de
Elektronische Archivierung von Reisekosten und BelegenViele Unternehmen scheuen sich noch immer vor der digitalen Revolution und halten an der gewohnten, papiergebundenen Archivierung fest. Dabei kann die Aufbewahrung von Belegen so einfach sein, ganz ohne Papier und ohne schwere Schrankwände mit überfüllten Aktenordnern. Weiterlesen

Arbeit mit Vergnügen verbinden – Fahrtkosten bei gemischt veranlassten Reisen

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de
Fahrtkosten bei gemischt veranlassten ReisenIhr Chef schickt Sie für drei Tage nach Paris, um ihn dort bei einer wichtigen Tagung zu vertreten. Prima! Denn Paris hat einiges zu bieten und steht schon seit geraumer Zeit als Reiseziel auf Ihrer persönlichen Agenda. Sie entschließen sich kurzerhand diese Gelegenheit zu nutzen. Wenn Sie schon mal da sind, bietet es sich geradezu an, nach Ihrem letzten Geschäftstermin am Freitagnachmittag noch das komplette Wochenende in der Stadt der Liebe zu verweilen.

Es spricht ja nichts dagegen, die Arbeit mit dem Vergnügen zu verbinden – oder etwa doch? Weiterlesen