Kürzung der Verpflegungspauschale: Regel- und Sonderfälle

Mahlzeiten richtig abrechnen Teil 1:

Foto: © Saskia Sander / pixelio.de 
Kürzung der Verpflegungspauschale bei MahlzeitengestellungMahlzeitenkürzungen, Sachbezugswerte, Verpflegungsmehraufwendungen und Bewirtungskosten – rund um das leibliche Wohl der Mitarbeiter sorgt so mancher Fachbegriff für Verwirrung und für reichlich Fehler in der Reisekostenabrechnung.

Erfahren Sie in Teil 1 der Serie: “Mahlzeiten richtig abrechnen”, wie Sie erhaltene Mahlzeiten im Rahmen einer Auswärtstätigkeit korrekt abrechnen. Weiterlesen

Die höhere Verpflegungspauschale zählt

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de
DieHoehereVerpflegungspauschaleZaehltRückreise und Weiterreise am selben Tag mit einem kurzen Boxenstopp zu Hause oder im Büro – Stress pur, nicht nur für den reisenden Mitarbeiter. Auch die Finanzbuchhaltung hat im Nachhinein mit solch einer Reisekostenabrechnung alle Hände voll zu tun. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Sonderfall korrekt abrechnen. Weiterlesen

Sachbezugswerte 2016 werden erhöht

Foto: © M. Gapfel / pixelio.de
Amtliche Sachbezugswerte für Verpflegung 2016Die amtlichen Sachbezugswerte 2016 stehen nun fest:
Zum 1. Januar 2016 erhöhen sich die Sachbezugswerte für Verpflegung.

Die Werte werden von bislang 1,63 Euro auf 1,67 Euro für ein Frühstück sowie von jeweils 3,00 Euro auf 3,10 Euro für ein Mittag- oder Abendessen angehoben. Weiterlesen

Elektronische Erfassung und Archivierung von Belegen

Foto: © Tony Hegewald / pixelio.de
Elektronische Archivierung von Reisekosten und BelegenViele Unternehmen scheuen sich noch immer vor der digitalen Revolution und halten an der gewohnten, papiergebundenen Archivierung fest. Dabei kann die Aufbewahrung von Belegen so einfach sein, ganz ohne Papier und ohne schwere Schrankwände mit überfüllten Aktenordnern. Weiterlesen