Sachbezugswerte 2016 werden erhöht

Foto: © M. Gapfel / pixelio.de
Amtliche Sachbezugswerte für Verpflegung 2016Die amtlichen Sachbezugswerte 2016 stehen nun fest:
Zum 1. Januar 2016 erhöhen sich die Sachbezugswerte für Verpflegung.

Die Werte werden von bislang 1,63 Euro auf 1,67 Euro für ein Frühstück sowie von jeweils 3,00 Euro auf 3,10 Euro für ein Mittag- oder Abendessen angehoben. Weiterlesen

Elektronische Erfassung und Archivierung von Belegen

Foto: © Tony Hegewald / pixelio.de
Elektronische Archivierung von Reisekosten und BelegenViele Unternehmen scheuen sich noch immer vor der digitalen Revolution und halten an der gewohnten, papiergebundenen Archivierung fest. Dabei kann die Aufbewahrung von Belegen so einfach sein, ganz ohne Papier und ohne schwere Schrankwände mit überfüllten Aktenordnern. Weiterlesen

Gutscheine zur Mitarbeiterbelohnung: Der Steuerspartipp für Arbeitgeber

Foto: © Benjamin Klack / pixelio.de
Gutscheine: Das perfekte Instrument zur Mitarbeitermotivation und -bindungEngagement und gute Arbeitsleistung sollten gewürdigt werden, denn eine Belohnung motiviert Ihre Mitarbeiter zusätzlich und gibt ihnen einen attraktiven Anreiz dazu, ihr Bestes zu geben.

Geschenkgutscheine sind hierfür das optimale Instrument, da Gutscheine erhebliche finanzielle Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bieten – ein echter Steuerspartipp!
Weiterlesen

Arbeit mit Vergnügen verbinden – Fahrtkosten bei gemischt veranlassten Reisen

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de
Fahrtkosten bei gemischt veranlassten ReisenIhr Chef schickt Sie für drei Tage nach Paris, um ihn dort bei einer wichtigen Tagung zu vertreten. Prima! Denn Paris hat einiges zu bieten und steht schon seit geraumer Zeit als Reiseziel auf Ihrer persönlichen Agenda. Sie entschließen sich kurzerhand diese Gelegenheit zu nutzen. Wenn Sie schon mal da sind, bietet es sich geradezu an, nach Ihrem letzten Geschäftstermin am Freitagnachmittag noch das komplette Wochenende in der Stadt der Liebe zu verweilen.

Es spricht ja nichts dagegen, die Arbeit mit dem Vergnügen zu verbinden – oder etwa doch? Weiterlesen

Geschenke an Geschäftspartner oder „Darfs noch etwas Grün sein?“

Foto: © Axel Hoffmann / pixelio.de
Geschenke-BlumenstraußGeschenke an Geschäftspartner oder Kunden – als nette Geste oder kleines Dankeschön gedacht – können schnell zum Nachteil des schenkenden Unternehmens werden. Wie so oft, gibt es auch hier etwas zu beachten, bevor man den Strauß Blumen oder die Flasche Wein für den Geschäftsfreund bestellt.

Der Gesetzgeber unterscheidet hier zwischen “Geschenken an Geschäftspartner bis 35 Euro” und “…über 35 Euro”.

Liegt der Wert des Geschenkes bei max. 35 Euro netto pro Geschäftspartner und Geschäftsjahr, wird das Geschenk steuerlich anders behandelt als bei einem Wert über 35 Euro.
Weiterlesen