Digitale Essensmarken: Alternative zur Gehaltserhöhung

Foto: © Monkey Business / fotolia.com
Mit Essensmarken für Mitarbeiter möbeln Unternehmen nicht nur ihr Arbeitgeber-Image auf, sie sparen damit vor allem Lohnnebenkosten ein. Bis zu 6,27 € pro Arbeitstag können steuer- und sozialversicherungsfrei in Form von Essensmarken an Mitarbeiter abgegeben werden.

Die Steuerfreiheit von Mahlzeitenzuschüssen unterliegt jedoch diversen gesetzlichen Voraussetzungen und schnell wird der kleine Essensbonus zur großen Rechnerei. Digitale Essensmarken sind hier die perfekte Lösung.
Weiterlesen

Mahlzeitenkürzung im Flugzeug – Eine Frage der Interpretation

Foto: © Timo Klostermeier / pixelio.de
Mit der Verpflegung auf Auslandsflügen ist das so eine Sache. Je nach Flugdauer und Airline kann die Art der dargebotenen Speisen stark variieren. Und je nachdem, WAS ein Mitarbeiter auf Geschäftsreise WANN über den Wolken verspeist, hat dies unterschiedliche Auswirkungen auf die Kürzung der Verpflegungspauschale. Weiterlesen

Reisekosten Ausland – Über Österreich nach Melbourne?

Mahlzeiten richtig abrechnen Teil 4:

Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de
mahlzeiten-kuerzung-im-flugzeugIn Teil 3 der Mahlzeitenreihe haben Sie bereits erfahren, was es bei ein- und zweitägigen Flügen in Sachen Verpflegungsmehraufwand zu beachten gilt. Geschäftsreisen nach Übersee mit langen Flugzeiten können jedoch auch dazu führen, dass sich ein Mitarbeiter über 24 Stunden auf Reisen (und mehr oder weniger einen kompletten Tag lang in der Luft) befindet. Weiterlesen