Anlage T: Geldwerter Vorteil bei Nutzung von dienstlichen Toiletten an erster Tätigkeitsstätte

Anlage_TAm 24. Oktober 2014 erschien das “Ergänzte BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts” und hat das bisher bekannte Reisekostenrecht grundlegend geändert. Mit der neuen Verordnung zum Geldwerten Vorteil der privaten Nutzung von dienstlichen Toiletten (Anlage T) führt nun das Bundesministerium der Finanzen, Gleichheit und soziale Gerechtigkeit einen weiteren Großbuchstaben ein. Weiterlesen

Augen auf bei der Rückreise

Foto: © HRworks GmbH
_ROE8429Das ergänzende BMF-Schreiben vom 24.10.2014 bringt weitere Änderungen der Pauschalen-Berechnung, die leicht zu übersehen sind.

Durch eine fast schon versteckte Ergänzung im Fallbeispiel Nr. 34 (Randziffer 48, Seite 27) wird die aktuelle Pauschalen-Regelung für den Tag der Ankunft zu Hause auf den Kopf gestellt. Weiterlesen

Übernachtungs- und Verpflegungspauschalen im Ausland ab 2015

Foto: © HRworks GmbH
Verpflegungspauschalen 2014Kurz vor Weihnachten hat das Bundesfinanzministerium im BMF Schreiben vom 19.12.2014 die neuen Sätze für Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen für das kommende Jahr 2015 bekannt gegeben. Weiterlesen

Für eine Handvoll Nüsse

Foto: © Tim Reckmann / pixelio.de
Für eine Handvoll NüsseKaum haben wir uns an die bürokratischen Regelungen des BMF-Schreibens aus dem Vorjahr gewöhnt, welches seit Anfang des Jahres die Reisekosten-Welt gehörig durcheinander gebracht hat, liefert ein neues Schreiben neuen Zündstoff in ganz ungeahntem Ausmaße. Weiterlesen

Ergänztes BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts

Foto: © HRworks GmbH
Ergänztes BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts Mit dem “Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts” wurden die Bestimmungen zum steuerlichen Reisekostenrecht neu geregelt (Bundesgesetzblatt Teil 1 vom 25. Februar 2013 S. 285 ff).
Am 30. September 2013 hatte das Bundesfinanzministerium ein Anwenderschreiben dazu erstellt.

Ein Jahr später ist das BMF-Schreiben vom 30. September 2013 gegenstandslos. Am 24. Oktober 2014 erschien das “Ergänztes BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts” und ersetzt das BMF-Schreiben aus 2013. reisekosten.de hatte die Ergänzung bereits angekündigt.

Von 52 auf 62 Seiten ist das BMF-Schreiben angewachsen, weitere Fallbeispiele sollen die Vorschriften, die bei der Abrechnung von Reisekosten zu beachten sind verdeutlichen. Weiterlesen